Mit der GoPro auf die Skipiste

von Gastautor

Solche Bilder kann man mit einer GoPro auf der Skipiste machen (Quelle: Flickr/Robert Tadlock).

Die Skisaison hat begonnen und viele planen mit Sicherheit schon die ersten Ausflüge auf die Skipisten. Wie man mit einer Action Cam seine Erlebnisse beim Skifahren oder Snowboarden festhält, erfährst du hier. (weiterlesen…)

LEGO Mindstorms – Spielzeug für Erwachsene

von Gastautor

Mit EV3 kannst du futuristisch aussehende Roboter steuern.

Lego – das sind für dich bunte Bausteine und kleine Figuren, also schlicht und einfach Kinderspielzeug? Ja, dafür ist Lego bekannt. Was die wenigsten wissen, ist: Es gibt auch Lego für Jugendliche und Erwachsene. Lego Mindstorms richtet sich an kreative Tüftler, die damit Roboter und vieles mehr programmieren. Wir haben uns die Erwachsenenvariante von Lego für euch genauer angeschaut.


Weiterlesen >>

Action Cams – Spezialisten für spektakuläre Bilder und Videos

von Gastautor

Auch im Wintersport können Action Cams sehr gute Aufnahmen liefern.

Action Cams sind die idealen Begleiter für Hobby, Freizeit und Beruf. Action Cams liefern beeindruckende Bilder. Ob in der Luft, im Schnee, unter Wasser, Fahrrad, Motorrad oder Surfbrett. Der Einsatzbereich dieser kleinen Kameras ist grenzenlos. Wir stellen zwei Modelle vor und zeigen euch, was man beim Filmen beachten muss.


Weiterlesen >>

3D-Drucker – früher eine Vision, heute ein technisches Highlight für jedermann

von Gastautor

Stell dir vor, du sitzt beim morgendlichen Frühstück auf einen „selbstgedruckten“ Stuhl aus deinem 3D-Drucker und nimmst einen kräftigen Schluck aus dem selbstdesignten Kaffeebecher, der ebenfalls aus deinem 3D-Drucker entstand. Ist das Science Fiction? Nein, denn diese Dinge sind bereits mit heutigen 3D-Drucktechnologien realisierbar.


Weiterlesen >>

Fitness-Tracker: Nützlich oder verhängnisvoll?

von Gastautor

Tbearbeitet1-150x160

Die mehr oder weniger smarten Gadgets verfügen über viele nützliche Funktionen. Sie versprechen schlichtweg die komfortable Kontrolle über Bewegung, Schlaf und Ernährung. Geeignet sind diese Fitness-Tracker für Jedermann, vom Profisportler bis hin zum Gelegenheitssportler. Doch wo es Licht gibt, gibt es bekanntlich auch Schatten.

 

 

 

 

Funktionalität
Mit einem kleinen Prozessor und einem Beschleunigungssensor messen diese Fitness-Gadgets die Bewegungen und rechnen sie in Schritte, Distanz und verbrannte Kalorien um. Dank der jeweiligen Hersteller-Apps werden die Daten in Form von Tabellen, Statistiken ausgewertet und vermitteln dadurch einen Gesamteindruck über die körperliche Fitness.

 

 

 

 

 

So kann man’s tragen
In der Regel trägt man diese Tracker an einem beliebigen Handgelenk. Es gibt aber natürlich auch Ausnahmen – Manche Modelle kann man als Kette benutzen, sie mittels Clip an der Hose befestigen oder sogar an einem anderen Kunststoff- bzw. Lederarmband tragen.

 

 

 

 

Stabilität und Wasserfestigkeit
Aufgrund der verwendeten strapazierfähigen Materialien machen diese „Armbänder“ alles mit. Joggen, Fußball oder Pumpen im Fitnessstudio – Der Fitness-Tracker ist immer dabei.
Einige kann man sogar zum Schwimmen oder Tauchen mitnehmen. Leider sind nicht alle Tracker wasserdicht. Das kommt auf den Hersteller selbst an. Es gibt Modelle mit…


Weiterlesen >>

Cyberith – Gaming auf einem noch nie dagewesenen Level!

von Gastautor

Der Cyberith trägt ein Gewicht von bis zu 120 kg (Screenshot: cyberith.com)

Den klassischen Controller aus der Hand legen und mit vollem Körpereinsatz in das Spiel einsteigen? Bisher war es ein Traum vieler Gamer. Ein Traum, der jetzt Wirklichkeit wird!


Weiterlesen >>

MODERN.GESUND.LECKER – SMOOTHIES Das Trendgetränk!

von Gastautor

Dreierlei verschieden zubereitete, gesunde Smoothies.

Wir verraten euch, was hinter dem Trendgetränk “Smoothie” steckt und geben euch ein paar wertvolle Tipps, wie ihr selber einen köstlichen Smoothie zubereiten könnt.


Weiterlesen >>

Mit Conrad Electronic in die Stratosphäre

von Peter

Conrad Spaceflight_klein

Hallo liebe Blogleser,
ich muss zugeben: Der Titel dieses Beitrags klingt ein wenig nach Sciencefiction, nach reichlich Abenteuer und auch ganz stark nach unlösbaren Herausforderungen. Deshalb habe ich auch ziemlich verdattert gekuckt, als unser Masterand Sebastian Keck


Weiterlesen >>