Conrad-News

19.09.2012

Conrad unterstützt Feuerwehren mit Rauchmeldern

von Gastautor

Viktor Fuhrmann
Auszubildender GuA


Hallo liebe Blogleser,

heute möchte ich Euch etwas von einem unserer Projekte in der Region Oberpfalz (Bayern) berichten. Hier liegt uns in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr, der Brandschutz und die Prävention von Bränden sehr am Herzen.

Aus diesem Grund überreichte am Mittwoch, den 12.09.2012, der geschäftsführende Direktor Herr Helmut Staudte vor der Conrad-Filiale in Wernberg an die Feuerwehren der Landkreise Tirschenreuth, Neustadt a. d. Waldnaab, Amberg-Sulzbach und Schwandorf je drei Rauchmelder-Aktionskoffer.

Rauchmelderübergabe

v.l.n.r.: Robert Heinfling , Kreisbrandrat Landkreis Schwandorf, Helmut Staudte, Geschäftsführender Direktor Conrad Electronic, Fredi Weiß, Kreisbrandrat Landkreis Amberg-Sulzbach, Roland Riedlbauer, Filialleiter Conrad Electronic SE, Christian Demleitner, Kreisbrandmeister Landkreis Schwandorf und gleichzeitigzeitig Disponent bei Conrad Electronic, Hans-Jürgen Schlosser, Pressesprecher des Kreisfeuerwehrverbandes im Landkreis Schwandorf

Neben sieben Rauchmeldern mit unterschiedlichen Funktionsprinzipen, beinhalten die Koffer noch umfangreiches Informationsmaterial zur Funktion und der Montage der unterschiedlichen Modelle.
„Als führender Anbieter von Alarm- und Sicherheitstechnik stehen auch bei uns Information und Aufklärung an erster Stelle“, so Helmut Staudte, geschäftsführender Direktor von Conrad Electronic SE. „Wir hoffen, dass möglichst viele Feuerwehren das Angebot annehmen und die Aktionskoffer bei den Kreisbrandräten ausleihen und damit in breit angelegten Kampagnen die Bevölkerung aufklären. So können wir gemeinsam das Brandrisiko verringern und Sicherheit schaffen.“

Präventionsarbeit über anschauliche Modelle

“Eine der wichtigsten Aufgaben und Herausforderungen der Feuerwehr ist die Aufklärungsarbeit, um Brände zu vermeiden. Dabei spielt die richtige Installation von Rauchmeldern eine wichtige Rolle. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, durch vielfältige Maßnahmen und Veranstaltungen die Bevölkerung über die lebensrettende Funktion von Rauchmeldern aufzuklären“, sagt Fredi Weiß, Kreisbrandrat aus Amberg-Sulzbach.

Die 13 Brandschutzerzieher der Feuerwehr haben nun mit den Aktionskoffern praktisches Anschauungsmaterial an der Hand, mit dem ihre Präventionsarbeit u.a. auch an Schulen und in Kindergärten deutlich vereinfacht wird.

Toller Erfolg bei der aktiven Brandverhütung

Bereits 2007 hat Conrad Electronic SE frischgebackenen Eltern in der Oberpfalz einen kostenlosen Rauchmelder angeboten: Jedes neugeborene Baby in der Oberpfalz erhielt am 13. Juli 2007 einen VdS-geprüften Rauchmelder für sein Kinderzimmer. Während dieser gemeinsamen Aktion wurden damals rund 11.000 Rauchmelder an frischgebackene Eltern übergeben die dieses Angebot nutzten, um die Kinderzimmer aktiv zu schützen.

Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Brände dank Rauchmeldern rechtzeitig bemerken
  2. 1 Million Euro für Flutopfer: Conrad unterstützt betroffene Firmen in Bayern und Sachsen
  3. Gewinnübergabe des Conrad Mini Cooper SD an den Sieger unseres EM-Tippspiels
  4. Conrad setzt auf die Oberpfalz: Ministerpräsident Seehofer beim Spatenstich in Wernberg
  5. Technik Tage in der Conrad-Filiale München Moosach

Schlagwörter: Brandschutzvorsorge, Feuerwehr, Rauchmelder, Rauchmelderübergabe

Hinterlasse eine Antwort

Bitte beachte unsere Blog-Regeln.