Fit durch den Herbst: Gesundheitscheck-Gadgets für iPhone & Co.

von Gastautor

Dominik Pinzenöhler
Einkauf / Content

Hallo liebe Blog-Leser,
im Sommer gehören Bewegung an der frischen Luft und Sport im Freien zum Alltag, aber je kürzer und kälter die Tage jetzt werden, desto mehr Überwindung kostet es, auf seine Fitness zu achten. Dabei braucht unser Körper gerade jetzt eine gute Konstitution, um z.B. gegen die herbstlichen Grippeviren gefeit zu sein. Und nachweislich fördert sportliche Betätigung die Endorphinausschüttung im Blut. Das so genannte “Glückshormon” hat u.a. Einfluss auf das allgemeine Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit.

Im Sommer gehören Bewegung an der frischen Luft und Sport im Freien zum Alltag.

Auch sehr wichtig ist die regelmäßige Kontrolle wichtiger Werte wie Blutzucker, Pulsfrequenz oder Körpertemperatur. Viele dieser Daten lassen sich bequem mit Apples iPhone, iPad und iPod touch ermitteln. Diese Produkte von Apple geben Euch Rückmeldung über Euren Fitnesszustand und ich verrate Euch, wie das geht.

Bewegung während der kalten Jahreszeit

Experten empfehlen, sich einmal täglich ausgiebig zu bewegen, auch in der kalten Jahreszeit. Dabei spielt die gewählte Sportart für die Wirkung auf den Kreislauf nur eine untergeordnete Rolle. Ob Joggen oder Walking, Mountain-Bike- oder Radtour, Krafttraining oder Yoga, letztendlich sollten aber die persönlichen Vorlieben entscheiden. Denn nur so ist für ausreichende Motivation gesorgt – und Sportkleidung mit Funktionsfasern verhilft auch bei Regenschauern zu einem angenehmen Körpergefühl.
Im Idealfall sollte der Puls pro Tag zwischen 20 bis 30 Minuten auf ein altersgerechtes Höchstmaß erhöht werden.
Als Faustregel gilt: 180 minus aktuelles Lebensalter.
Ein 25-Jähriger darf seine Pulsgeschwindigkeit also bis 155 steigern, während ein 60-Jähriger bereits bei einem Puls von 120 ausreichend gefordert ist. Doch auch im Berufsalltag kann man etwas für seine Fitness tun: Treppen steigen statt den Lift benutzen, mit dem Fahrrad zur Arbeit und das Auto bewusst stehen lassen.

Intelligente Waage

Die WiThings WiFi Internet digitale Personenwaage

Die intelligente Waage zum Überprüfen der Trainingsergebnisse
Die gute alte Personenwaage muss in vielen Bädern noch zur Kontrolle des Gesundheitszustands herhalten. Dabei ist das Körpergewicht allein betrachtet noch kein Indikator für gute Fitness. So sind z. B. Muskeln schwerer als normales Gewebe. Ein durchtrainierter, optisch schlanker Körper bei steigendem Gewicht ist also kein Zeichen mangelnder Bewegung. Entscheidend ist hier der Body Mass Index (BMI). Dieser setzt die Größe und das Körpergewicht in Relation zu einander. Viele Sportler nutzen zusätzlich noch den Körperfettanteil als Kontrollwert.

Die neue Withings-WiFi-Internet-Digital-Personenwaage stellt in wenigen Sekunden alle genannten Daten bereit. Mit Hilfe eines integrierten WiFi-Senders können die Messergebnisse auf das Apple iPhone, das iPad touch oder Tablet-PCs bzw. Notebook mit Wifi-Schnittstelle übernommen werden. Sämtliche Messdaten können so bequem dem eigenen Trainingsplan zugeordnet werden. Oft profitiert auch der behandelnde Hausarzt von einer stichhaltigen „Datensammlung“.

Blutdruckmesser fürs Iphone

Genial: Das WiThings iPhone®/iPad®/iPod® touch Blutdruckmessgerät

Blutdruckkontrolle an iPhone und iPod touch
Meist sind Ausdauersportarten dem Kreislauf deutlich zuträglicher, als kurzzeitiges Auspowern. Um die Bewegung optimal an den eigenen Fitnesszustand anzupassen, setzen nicht nur Profisportler auf eine regelmäßige Blutdruckkontrolle. Als besonders praktisch erweist sich dabei das CAR – DIODOCK® Blutdruck-Messmodul.

Das System besteht aus einer Oberarm-Druckmanschette, dem Dock für Apple iPhone bzw. iPod touch sowie einer App zur Bedienung. Nach der erfolgreichen Installation ermittelt das Blutdruckmessmodul durch drei kurze aufeinanderfolgende Messungen den eigenen Blutdruck als Mittelwert. Die Daten können sofort gespeichert werden und sind so auch unterwegs verfügbar.

Blutzuckerspiegelmesser fürs Iphone

Das Medisana GlucoDock Blutzucker-Messmodul für iPad, iPhone und iPod Touch

Auch ein Datenexport, z.B. per E-Mail, ist möglich. Aufgrund der kleinen Größe kann das System auch mobil, beispielsweise auf Dienstreisen, eingesetzt werden. Eine regelmäßige Kontrolle des Blutdrucks schützt vor Überlastung und optimiert dadurch das Fitnesstraining. Ein ähnlich arbeitendes Produkt ist das Withings- Phone/iPad/iPod touch-Blutdruckmessgerät. Dort ist die Technik direkt in der Oberarm- Druckmanschette integriert. Der Anschluss an das Dock entfällt. Das Gerät liefert Blutdruck- und Pulswerte in Sekundenschnelle.

Blutzuckerspiegel und Temperatur im grünen Bereich?
Doch nicht nur die Blutdruckkontrolle kann das persönliche Sportprogramm beeinflussen. Auch die aktuellen Blutzuckerwerte sind fürs persönliche Training interessant. So lässt sich z. B. eine Unterzuckerung vermeiden. Leistungs- und Ausdauersportler kennen den negativen Effekt des so genannten Hungerasts. Die Messung des Blutzuckers lässt sich unkompliziert mit dem Medisana GlucoDock für iPhone, iPad und iPod touch realisieren.

Dabei genügt ein kleiner Bluttropfen aus der Fingerkuppe, um in
kurzer Zeit den aktuellen Blutzuckerspiegel zu analysieren. Das Ergebnis er scheint nach nur fünf Sekunden im Gerätedisplay. Ähnlich leicht lässt sich das Medisana ThermoDock Infrarot Thermometer für iPad, iPhone und iPod Touch bedienen. Hier wird die aktuelle Körpertemperatur ermittelt und auf Wunsch gespeichert.

Babyphone

Der Withings Baby Monitor für iPhone, iPad und iPod Touch

Ausspannen und die Kontrolle abgeben
Die praktischen Kontrollgeräte mit iPhone-Anbindung können von der ganzen Familie benutzt werden. Für Eltern mit einem Baby oder Kleinkind entfällt übrigens ab sofort eine beliebte “Sportart”: Der regelmäßige Sprint ins Kinderzimmer, um sicherzustellen dass der Nachwuchs schon oder noch schläft! Denn der Withings-Baby-Monitor für iPhone, iPad und iPod Touch erlaubt eine visuelle Überwachung des Kinderzimmers. Außerdem warnt das Gerät automatisch beim Aufwachen des Kindes. So wird der gemütliche TV-Abend nicht mehr durch die obligatorischen Kontrollgänge unterbrochen – und das senkt ja schließlich auch den Blutdruck.

Viele Grüße!
Euer Dominik Pinzenöhler

Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Fit & gesund – mit Technik-Gadgets: Gesund bleiben (3. Teil)
  2. Smartphones im Kältetest – iPhone fällt glatt durch
  3. Top 6: Kultige iPhone-,iPod touch und iPad-Gadgets
  4. 3 Gründe: Warum Apple Mitarbeiter sucht & das iPhone kommen wird
  5. iOS 4.2 Software Update von Apple offiziell

Schlagwörter: Blutdruck, Fitness, Gadgets, Gesundheitscheck, Herbst, Waage

Eine Antwort zu “Fit durch den Herbst: Gesundheitscheck-Gadgets für iPhone & Co.”
  1. avatar Franz Schneider sagt:

    Was es nicht alles gibt…. :)
    Schade nur, dass recht wenige Zusatzgeräte für Android entwickelt werden – aber das wäre doch einmal eine Idee für einen weiteren Blogeintrag hier…

    Ansonsten sehr interessanter Bericht – prima Infos – THX

    Grüßle Funny

Hinterlasse eine Antwort

Bitte beachte unsere Blog-Regeln.