Trends & Web 2.0

09.09.2011

Google verbraucht so viel Strom wie eine Großstadt

von Frank

Ihr habt Muffensausen bezüglich der kommenden Nebenkosten-Abrechnung? Alles halb so wild! Seid froh, dass Ihr nicht Google heißt! 2.260.000.000 Kilowattstunden pro Jahr benötigt Google, um seine Rechenzentren mit Strom zu versorgen. Mit der gleichen Menge könnte eine Großstadt versorgt werden.

Der Suchmaschinen-Gigant Google hat erstmals seinen Stromverbrauch offen gelegt: Im vergangenen Jahr zeigten die Stromzähler 2,26 Milliarden Kilowattstunden an. Das entspricht dem Stromverbrauch einer Großstadt mit 200.000 Haushalten! Dennoch betont Google die Effizienz im Vergleich zu anderen Systemen.

Brennt 173.846.153.846 Jahre lang

Google-Manager Urs Hoelzle betont, dass der Konzern massiv in regenerative Energien investiert. Zum Beispiel sorgte Google Ende vergangenen Jahres für Aufhorchen, weil man einen Offshore-Windpark mit einer Kapazität von 6000 MW an der US-Ostküste errichten will, der rund 1,9 Millionen Haushalte versorgen könnte. Auch in andere Projekte wurde investiert. Im Jahr 2010 stammte bereits ein Viertel der elektrischen Energie von CO2-neutralen Quellen wie Wind- oder Solaranlagen. Zudem sagt Hoelzle, dass die Rechenzentren nur die Hälfte von dem verbrauchen, was üblich sei.

Der durchschnittliche Google-Nutzer verbraucht im Monat ungefähr soviel Energie wie bei der dreistündigen Benutzung einer 60-Watt-Glühbirne. Man müsse drei Tage durchgehend YouTube schauen, damit die Server ein Äquivalent zum Produzieren, Verpacken und Verschicken einer einzelnen DVD verbrauchen. So gesehen relativiert sich dieser gigantische Stromverbrauch.

Fährt 56.500.000.000 km weit

2,26 Milliarden kW/h – was kann man damit alles machen?

  • Eine 13 Watt Energiesparlampe könnte damit 173.846.153.846 Jahre ununterbrochen brennen.
  • Oder umgekehrt: Beleuchtet Euer Haus doch 1 Jahr lang mal richtig: mit 173.846.153.846 13-Watt-Energiesparlampen!
  • Mit dem E-Roller ECO-City PLUS 45 könnte man 56.500.000.000 km weit fahren. Das wäre 1.412.500 mal um die ganze Erde!

Und was würdet Ihr mit so viel Energie machen?

Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Technik-Trends zum Anhören: Digitaler Nachlass (Teil I) – Wie Google, Facebook & Co. mit digitalen Nachlässen umgehen
  2. Keys to the Web – die neueste Google-Erfindung
  3. Conrad Electronic jetzt auch bei Google+
  4. Technik-Trends zum Anhören: Das Google Chromebook
  5. Google: Jetzt auch noch im TV

Schlagwörter: Elektroroller, Energiesparlampe, Google, Stromverbrauch

Hinterlasse eine Antwort

Bitte beachte unsere Blog-Regeln.