Apple Store – Ein Geschäft so edel wie das iPhone selbst

von Gastautor

Apple ist vor allem bekannt für edel designte Produkte. Doch auch die Stores bieten ein Einkaufserlebnis, wie es im Lehrbuch steht. Doch wie schnell hat Apple expandiert? Wir verraten es euch!

Der erste seiner Art
424 Stores in nur 13 Jahren? Das hat Apple geschafft! Am 19. Mai 2001 war es soweit: Der erste Apple Store in der Tyson Corner Mall in Virginia war errichtet. Eröffnet wurde er von niemand geringerem als Steve Jobs höchst persönlich. Bei nachfolgendem Video bekommt ihr eine Führung durch den ersten Apple Store der Welt!

 

 

Erster deutscher Apple Store

Erster deutscher Apple-Store

(Quelle: kaufDa.de)

Der erste Apple Store in Deutschland wurde am 6. Dezember im Jahre 2008 in der Münchner Rosenstraße geöffnet. Heute zählen Apple Stores zu den profitabelsten Einzelhandelsgeschäften weltweit und generieren einen Umsatz von satten 10 Milliarden US-Dollar. Und das allein im Jahr 2013! Wenn ihr auf nachfolgenden Link klickt, könnt ihr regelrecht durch die Zeit reisen. Diese animierte Grafik zeigt euch, wie schnell es Apple geschafft hat so viele Stores auf aller Welt zur erschaffen. www.kaufda.de/info/apple-stores

Globale Ausbreitung der Apple-Stores

Hier könnt ihr die globale Ausbreitung aller Apple Stores gut erkennen. Eine beachtliche Leistung in so "kurzer" Zeit. (Quelle: kaufDa.de)

 

Apple entdeckt den digitalen Haushalt
Ein weiteres Thema das seit kurzer Zeit mit Apple in Verbindung gebracht wird, ist der digitale Haushalt (auch bekannt als „Smart Home“). Aber was stellt man sich unter einem digitalen Haushalt vor? Das ist eigentlich ganz einfach zu erklären: Es ist schlichtweg die Steuerung, von z. B. Licht, Heizung und eben solchen alltäglichen Dingen im Haushalt, mittels Smartphone oder Tablet-PC. Vorgestellt werden soll angeblich eine Software-Plattform für die mobilen Apple-Geräte. Durch diese sollen die Beleuchtung, Sicherheitsanlagen, sowie Heizungen und andere Hausgeräte gesteuert werden. Doch nicht nur Apple geht diesem Thema nach. Auch andere große Konzerne/Firmen haben sich zum digitalen Haushalt bekannt. Doch diese Konzerne gehen alle unterschiedlich an dieses Projekt ran. So Google zum Beispiel hat den namhaften Hersteller für elektronische Thermostate und Rauchmelder mit dem Namen „Nest“ für 3,2 Milliarden Dollar gekauft. Microsoft setzt auf eine Partnerschaft mit einem Spezialisten – Insteon. Aber auch die Konzerne Samsung und LG aus Südkorea treiben die Entwicklung eigener Plattformen für einen solchen digitalen Haushalt voran. Auch wir bei Conrad gehen dem Thema Haus-Automatisierung nach.

 

Apple und Ich
Ich persönlich muss zugeben, dass ich kein großer Apple-Fan bin. Das einzige mit dem Apple auftrumpfen kann ist, meiner Meinung nach, das edle Design. Technische Raffinessen hat die Marke mit dem Apfel reichlich wenig zu bieten. Und dazu ist Apple noch richtig überteuert. Und ja, ich bin bekennender Android und Windows Nutzer.

 

Vorstellung des Autors
Mein Name ist Thomas Zinner und ich bin Auszubildender zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel im 2. Lehrjahr bei Conrad Electronic.

 

Was ist eure Meinung?
Habt ihr noch Fragen zu diesem Thema oder wollt ihr uns eure Meinung mitteilen? Nur zu! Ich bin gespannt! 

Multimedia

23.10.2013

Apple packt aus: Das neue iPad & Co.

von Gastautor

Apple-Neuheiten

Stefanie Schlosser,
Auszubildende Kauffrau für Marketingkommunikation

Hallo liebe Blogleser,

habt ihr gestern Abend die Apple Keynote mitverfolgt? Um 19 Uhr eröffnete Apple-Chef Tim Cook das Special Event October 2013 und stellte die neuen Apple-Produkte vor


Weiterlesen >>

Apple stellt Verkauf des Mac Pro ein

von Gastautor

macpro

Benedikt Frieser
Dualer Student BWL-Handel

Wer vorhat sich den “Mac Pro” von Apple zu kaufen, sollte jetzt schnell sein: Denn wie Apple verkündete, wird die Marke mit dem angebissenen APfel den Verkauf des Desktop-PCs ab 1. März wegen einer neuen Sicherheitsrichtlinie in Europa einstellen müssen.


Weiterlesen >>

Unterhaltsames

04.02.2013

Fernsehtipp: Der Apple-Markencheck im Ersten

von Gastautor

apple

Benedikt Frieser
Dualer Student BWL-Handel

Hallo liebe Blog-Leser,

wolltet ihr auch schon mal wissen was hinter der Marke Apple steckt? Dann habe ich heute einen Fernsehtipp für euch, denn um 20.15 Uhr läuft “Der Apple-Markencheck” in der ARD.


Weiterlesen >>

Multimedia

24.09.2012

Macht von jeder Seite eine gute Figur: Kurzes iPhone 5-Hands-On

von Tanja

Das neue iPhone 5 in unserem Büro

Ja, das neue iPhone 5 wird hier im Kollegenkreis wo man es erspäht schon bewundernd bestaunt. Auch ich habe gleich einen Blick riskiert und kann irgendwie schon verstehen, dass sich wieder Tausende vor den Apple Stores die Nacht um die Ohren geschlagen haben, um dieses kleine Smartphone als Erster in Händen halten zu können.

Erst am vergangenen Freitag begann Apple den Vetrieb in Deutschland und tatsächlich hatten schon viele partout das Glück, es am Samstag schon geliefert zu bekommen. Glückspilze!


Weiterlesen >>

Multimedia

13.09.2012

Das Apple iPhone 5 ist da

von Peter

Das neue iPhone 5 ist endlich da

Alle wichtigen Informationen über das iPhone 5 von Apple
Weiterlesen >>

Apple trifft den Zeitgeist: Fernsehprogramm nach Wahl mit Apple TV

von Gastautor

Titelbild

Christian Kissinger
Einkauf Computertechnik

Hallo liebe Leser, wer kein Freund von Werbepausen, Wiederholungen und ungünstigen Sendezeiten ist, kauft sich die Staffeln seiner Lieblingsserien auf DVD oder sieht sich seine Lieblingsfilme auf DVD oder BluRay an. Aber man muss sich den TV-Spaß nicht verderben lassen, es gibt eine tolle Alternative dazu: Mit “Apple TV” richtet sich das Programm nach uns, nach dem Zuschauer! Die kleine Box überträgt Medieninhalte, z. B. aus iTunes, drahtlos in HD-Qualität.


Weiterlesen >>

Technik-Trends zum Anhören: Linux, Windows oder OS?

von detektor.fm

OS X-Alternative: Was spricht für das offene Linux als Betriebssystem?

Seit Apple zum Massenthema wurde, gilt Linux als das Betriebssystem, das gern alle wählen, die sich nicht mit Windows für PC oder Apples OS X für Mac erwärmen können. Dadurch dass Linux eine offene Software ist, gibt es seinen Nutzern viele Möglichkeiten, das Beste daraus herauszuholen. Wir haben gefragt: Für wen eignet sich Linux?


Weiterlesen >>