Ausbildung bei Conrad Electronic

von Gastautor

Habt ihr euch auch schon einmal gefragt, wie denn eine Ausbildung bei Conrad Electronic abläuft? Wir haben für euch einige interessante Informationen zusammengetragen.

Die Kennenlerntage

Vor dem ersten richtigen Arbeitstag, geht es für die frisch gebackenen „Zentral-Azubis“ erst einmal auf in die Kennenlerntage in das Haus der Begegnung nach Ensdorf. Hier warten zwei Tage lang spannende und knifflige Aufgaben auf die Neuen. Dabei können sie ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Während diesen Aufgaben fällt es allen etwas leichter sich gegenseitig kennenzulernen. Bunt zusammengewürfelt sind hier die Azubis und dualen Studenten aus unseren verschiedenen Ausbildungsberufen.

Das Conrad „Azubi-Gesamtpaket“

Ich als Conradianer bin stolz sagen zu können, dass wir derzeit insgesamt 212 Auszubildende haben. Davon sind 133 in den deutschen Filialen und 79 in unserer Zentrale.

Tag der Ausbildung

Welche Berufe bildet Conrad aus?

Conrad bietet ein breites Feld an Ausbildungsberufen an. Von kaufmännischen und technischen Berufen bis hin zum dualen Studium – hier ist für jeden etwas dabei:

- Kaufmann (m/w) im Groß- und Außenhandel
- Kaufmann (m/w) für Marketingkommunikation
- Kaufmann (m/w) im Einzelhandel
- Kaufmann (m/w) für Dialogmarketing
- Mediengestalter (m/w)
- Fachinformatiker (m/w) Fachrichtung Systemintegration
- Fachinformatiker (m/w) Fachrichtung Anwendungsentwicklung
- Industriemechaniker (m/w)
- Elektroniker für Betriebstechnik (m/w)
- Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)
- Informationselektroniker (m/w)
- Duales Studium BWL Handel

Der Abteilungsdurchlauf

Die Azubis bei Conrad wechseln alle 3 Monate die Abteilung, um sich ein Gesamtbild über die Organisation zu verschaffen, und um ichren „Traumbereich“ zu finden. Dies machen allerdings nur die kaufmännischen Auszubildenden, da die Informatiker und die Azubis aus den technischen Bereichen von Anfang an ihren festen Platz in einer Abteilung haben.

VERANTWORTUNG wird bei Conrad groß geschrieben

Hier bei Conrad können auch die Auszubildenden schon Verantwortung in Form von eigenen Projekten übernehmen. Abgesehen von der täglichen Arbeit in der Abteilung gibt es auch sogenannte „Azubi-Projekte“. Unter anderem sind das „Paten-Azubi-Projekt“ und das „LOC-Team“.

Beim „Paten-Azubi-Projekt“ sind Auszubildende ab dem 2. Ausbildungsjahr für unsere neuen Azubis zuständig. Die Paten erleichtern den „Frischlingen“ den Einstieg in das Berufsleben und begleiten sie die ersten Wochen.

Das LOC-Team (Logistik-Center-Team) ist für die LOC-Führungen zuständig. Diese Führungen finden in unserem Logistikcenter in Wernberg statt und sie werden z. B. für Schulklassen, neue Kollegen und Geschäftspartner veranstaltet. Die Azubis im LOC-Team organisieren die Führungen völlig selbstständig und leiten diese auch selbst. Eine komplette Führung setzt sich aus der Unternehmenspräsentation und der eigentlichen Führung zusammen.

Logistikcenter Wernberg

Die Azubi-Filiale

Ein besonderes Azubi-Projekt fand vergangenes Jahr statt. Hier befand sich eine unserer Berliner Conrad Filialen voll und ganz unter der Obhut 60 ausgewählter Conrad Azubis. Von der Filialleitung über die Kundenbetreuung bis hin zur Warendisposition. Einen ganzen Monat lang wurde die Filiale unseren Azubis anvertraut. Das war eine super Chance für die Conrad Nachwuchskräfte. Die Auszubildenden durften hier das eigene Organisationstalent und das Gespür für den Kunden unter Beweis stellen. Auf diese verantwortungsvolle Aufgabe wurden die Jungs und Mädchen sehr gut vorbereitet, denn sie alle haben vorher schon einige Erfahrungen in einer oder mehreren unserer 25 Filialen gesammelt. Das Projekt hat die Eigenverantwortung, Teamgeist, Kommunikation und die Freude an der Leistung bei den jungen Nachwuchskräften gefördert.

Mehr Informationen zur Ausbildung bei Conrad Electronic findet ihr auf unserer Website.

Meine Vorstellung und meine persönliche Meinung

Mein Name ist Thomas Zinner und ich befinde mich derzeit im 2. Ausbildungsjahr zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel bei Conrad Electronic. Mein Eindruck von diesem Unternehmen und der Ausbildung ist mehr als positiv. Trotz der Größe des Unternehmens ist das Arbeits-/Ausbildungsverhältnis sehr familiär und persönlich ausgerichtet. Man bekommt Verantwortung und dementsprechend Vertrauen entgegengebracht. Auch das Betriebsklima ist nicht außer Acht zu lassen. Dieses ist ebenfalls sehr positiv und freundlich.

Habt ihr noch offene Fragen zu der Ausbildung bei Conrad Electronic? Oder wollt ihr uns eure Meinung zur Ausbildung bei Conrad Electronic mitteilen? Wir sind gespannt!

Girls’ Day bei Conrad

von Alexander

Girlsday_blog_gruppe_klein

Conrad Electronic öffnete zum bundesweiten Girls’ Day seine Türen für technikinteressierte Mädchen. Dort wurde den Schülerinnen ab der 5. Klasse ein Einblick in die berufliche Welt der Technik gewährt. Damit möchte das Unternehmen jungen Frauen neue Zukunftsperspektiven für ihre Berufsfindung eröffnen.


Weiterlesen >>

Bei Conrad beginnt ein neuer Lebensabschnitt

von Gastautor

Hier seht Ihr mich an meinem Schreibtisch.

Lisa Arnold
Auszubildende zur Kauffrau für Dialogmarketing
1. Ausbildungsjahr

Hallo zusammen,

mein Name ist Lisa Arnold. Vor gut einem Monat startete ich in meine Ausbildung
zur Kauffrau für Dialogmarketing bei Conrad.


Weiterlesen >>

Mein erster Monat bei Conrad

von Gastautor

Ich bin Auszubildender zum Fachinformatiker

Timo Hiltel
Auszubildender zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
1. Lehrjahr

Hallo, mein Name ist Timo Hiltel, ich bin 16 Jahre alt und lerne den Beruf Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung bei Conrad Electronic in Hirschau.


Weiterlesen >>

Ein guter Start in die Ausbildung – unsere Conrad Azubis 2013

von Tanja

27 neue Auszubildende beginnen ihre Ausbildung bei Conrad Electronic

Nach dem ersten Kennenlernen am 12.07.2013, bei dem die neuen Azubis und ihre Eltern bereits erste Infos rund um die Ausbildung und das Unternehmen bekommen hatten, fiel am 2. September der Startschuss für den Beginn ihrer Ausbildung bei Conrad Electronic SE.


Weiterlesen >>

Mein Ausbildungsstart bei Conrad

von Gastautor

Mein Schreibtisch im ICT.

Katharina Dotzler
Auszubildende zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel
1. Lehrjahr

Hallo miteinander, mein Name ist Katharina Dotzler. Vor einem Monat begann ich meine Ausbildung als Groß- und Außenhändlerin hier bei Conrad.


Weiterlesen >>

Mein neues Abenteuer „Conrad Electronic“

von Gastautor

Das bin ich!

Verena Knipfer,
Auszubildende Kauffrau für Marketingkommunikation

Hallo liebe Blogleser,
mein Name ist Verena Knipfer, ich bin 19 Jahre alt und eine der „Neuen“ bei Conrad Electronic. Ich bin eine von zwei glücklichen Azubis, die eine Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation ergattert hat.


Weiterlesen >>

“Film-Karriere” kann starten: Conrad Azubis erklären die Technikwelt

von Tanja

AzubisTechnikvideos

In unserem Conrad YouTube-Kanal stellen jetzt zum ersten Mal auch Auszubildende aus unseren Filialen Produkte vor und zeigen Ihr Fachwissen. Wie es dazu kam und wie die Ergebnisse aussehen.


Weiterlesen >>