Tiere begegnen Technik: 11 tierisch komische Technik-Videos

Tiere reagieren unterschiedlich auf Technik, welche finden gleich Freue daran und andere kriegen es mit der Angst zu tun. Es ist lustig ihnen zu zusehen.

Tiere reagieren unterschiedlich auf Technik, welche finden gleich Freue daran und andere kriegen es mit der Angst zu tun. Es ist lustig ihnen zu zusehen. (Bild: „Sofi watching the „Littlest Hobo“ on tv“ von RichardBH, Lizenz: CC BY 2.0)

Ihr habt noch nicht genug? Gut so.Wir zeigen euch heute unsere Fortsetzung zu die lustigsten und spektakulärsten Begegnungen zwischen Tier und Technik.

Wenn Tiere Technik begegnen, kann diese mal seltsam, mal komisch enden. Glücklicherweise hat aber das selbstverständliche Anwenden von Technik den Vorteil, dass nahezu immer eine Videokamera zur Hand ist, um die zuweilen sehr lustigen tierischen Reaktionen einzufangen.

Tekkie-Tiere und Tablets

Auch Tablets können eine magische Anziehungskraft auf Tiere ausüben. Ich persönlich empfinde Videos als etwas fies, die zeigen, wie Tieren etwas für sie schmackhaftes auf dem Tablet serviert bekommen, ohne dass das Tier davon satt wird. Das ist dann aber wohl Geschmackssache, über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Ein wundervoller Kompromiss ist das folgende Video, in dem das Äffchen ganz bestimmt satt wird – dieser Schimpanse staunt über die iPad-Magie des menschlichen Primaten (der einen genialen YouTube-Kanal mit digitaler Magie füllt):

Eine Compilation iPad-begeisterter Tiere kannst du dir hier anschauen:

Tekkie-Tiere und TV

Auch eine Sparte für sich: TV schauende Tiere. Auch wir haben kräftig gelacht, als unsere Hündin, damals noch Welpe, erstmals den Fernseher für sich entdeckte! Nachdem sie eine Zeitlang erstaunt das Bild angestarrt hatte, schaute sie, ob sie die Darsteller von der Mattscheibe auf der anderen Seite des TVs (freistehend auf einem Schränkchen) finden könnte. Sie wuffte etwas irritiert und fand sich schon sehr schnell damit ab, dass sie das Geschehen im TV nicht beachten braucht. Der tut ja nichts. Unsere Zweithündin störte sich gar nicht daran, sie war allerdings nicht direkt vom Tierheim zu uns gekommen, sondern auf Zwischenstation bereits bei einer anderen Familie; sie kannte das schon. Die beiden lassen sich heute durch gar nichts stören: Tiersendungen sind genauso egal wie düstere Horrorstreifen. Ganz anders sehen es die folgenden Tiere:

Dieser Hund verfolgt das Geschehen auf Animal Planet – und ist kein großer Freund von Artgenossen im TV:

Die Junghündin Molly ist entspannter, sie freut sich über andere Hunde im Fernsehen und auch Menschen bereiten ihr Freude:

Dieses Kätzchen ist sehr gespannt, wie der Film weitergeht – höchst interessiert verfolgt sie das Geschehen eines Horrorfilms, bis es ihr zu heftig wird:

Im folgenden Film reagiert nicht nur die Katze sehr lustig! Schau dir auch die Menschen zu Beginn des Videos an, die vom Horrorstreifen deutlich weniger mitbekommen als von der Katze. Ist aber auch zu amüsant:

Für die Hundefreunde unter euch eine Sammlung TV-guckender Hunde:

Und noch mehr Tekkie-Tiere

Ein Hund, der telefoniert: Airedale Terrier Stanley vermisst sein Frauchen schmerzlich und telefoniert mit ihr:

Drucker, Getränkeautomaten, Computer, Toaster, Roboter, Waschmaschinen, Trockner – ja selbst Navigationsgeräte und Plattenspieler: vor Tekkie-Tieren ist nichts sicher! Die lustigsten Compilations rund um Tiere und Technik:

Robopets: wenn Technik Tieren hilft

Neben unseren Tekkie-Tieren, die ganz verschieden auf unsere technologischen Errungenschaften reagieren, gibt es auch noch die Robopets: Tiere, denen durch Technik geholfen werden konnte. Gerade der 3D-Drucker ist eine Errungenschaft, die gehbehinderten Tieren das Laufen vereinfachen kann. Aber es existieren auch andere Lösungen. Das bringt unser Herz zum Schmelzen:

Zeig‘ her deine Tekkie-Tiere!

Als Tierfreundin muss ich gestehen, dass ich bei Tekkie-Tieren durchaus zwiegespalten bin: es gibt Videos, die sind zum Wegschreien komisch, andere können auch anrühren, wieder andere sind schlicht erschreckend.

Dabei denke ich an die „Kunstaktion“, bei der eine tote Katze auf eine Drohne gespannt wurde; Platz 4 unserer kuriosesten Drohnenumbauten. Ich denke, es gehört mit zu unseren Aufgaben, Tiere langsam an Technik zu gewöhnen, die wir tagtäglich so selbstverständlich einsetzen. Ein Hund mit schlechter Vergangenheit kann schon allein durch simples Telefonklingeln völlig aus dem Konzept gebracht werden, während andere eine beeindruckende Egal-Haltung an den Tag legen.

Neun weitere tierisch komische Technik-Videos findest du hier: Link – hier klicken

Wie ist das bei dir: sind deine Tiere auch schon auf Technik gestoßen und wussten nichts damit anzufangen bzw. haben die Technik kurzerhand umfunktioniert? Hast du selbst lustige Videos, in denen Tiere auf Technik treffen? Dann immer her damit – wir freuen uns auf deine Filme!


Starte deine eigene Tekkie-Story


Sag uns deine Meinung!